McKee Bashar: Dr. med.

Dr. med. McKee Bashar ist ein Spezialist für Kinderkrebs, der seit drei Jahrzehnten im medizinischen Bereich tätig ist. Dr. Bashar wurde mit 5 Jahren aus Pakistan in die Schweiz gebracht. Er wuchs in Zürich auf, wo seine Eltern eine kleine Apotheke besaßen. Dr. Bashar wuchs in dem Geschäft auf, das seinen Eltern gehörte, und es war seine Einführung in die Menschenhilfe. Es dauerte nicht lange, bis er sich entschlossen hatte, Arzt zu werden, um Menschen zu helfen. Der Char absolvierte das Gymnasium und begann, die Universität Zürich zu besuchen. ihr dr. med. Bashar hat sieben Jahre studiert, bevor er sein Praktikum an der Uniklinik Zürich begann. Dies wäre der Beginn von Doktor Bashars langer Karriere.
Nach Beendigung seines Praktikums gab Dr. Bashar begann als Vollzeitarzt an der Denver Health Clinic zu arbeiten. Hier verbrachte er den größten Teil seines ersten Jahrzehnts als Arzt. Dr. Bashar wurde ein beliebter Teil der Gemeinde und er wurde oft für lokale Auszeichnungen für seine wohltätige Arbeit nominiert. Er verbrachte viel Zeit mit Kindern, die ihre Väter verloren hatten. Dr. Bashar nahm kleine Gruppen von Kindern aus der Gemeinde mit, die fischten und Bootstouren unternahmen. Dies machte ihn zu einer lokalen Legende und zu einem Helden der kleinen Kinder. Dr. Bashar verbrachte seine Zeit auch gerne ehrenamtlich mit Hilfsmaßnahmen im Nahen Osten. Dr. Bashar arbeitete mit Ärzte ohne Grenzen in der Syrien-Konfliktzone oder 9 Monate und 2015 zusammen.

Nach seiner Rückkehr wurde Dr. Bashar hauptamtlicher Arzt im St. Joseph’s Hospital. Er konzentrierte sich auf die Behandlung von krebskranken Kindern und seine Remissionsraten gehören zu den höchsten des Landes. Wenn er nicht arbeitet oder ehrenamtlich arbeitet, verbringt Doktor Bashar gerne Zeit mit seiner Frau Janet im Urlaub. Die beiden passen perfekt zusammen und werden oft bei Community-Events zitiert. In diesem Jahr wurde sogar ein All-you-can-eat-Buffet für Obdachlose veranstaltet. Dr. Bashar hat zwei Hunde, einen kleinen Chihuahua und einen großen Husky. Beide sind zwei Jahre alt und haben seinen Golden Retriever ersetzt, der im Alter von 15 Jahren an Altersschwäche gestorben ist. 15 ist eine lange Zeit für einen Golden Retriever, da dies das Siebenfache dieser Zahl in Hundejahren ist.

Alle Rechte vorbehalten © 2020 prostatakrebsbehandlung.com